Herausforderung KI:

warum jetzt und

was tun?

Digitalisierung, KI-Markt und Führungskräfte

Mittelstand

im digitalen Wandel

 
Mittelstand ist im digitalen Wandel

 

Laut der Studie des Instituts für Mittelstandsforschung Bonn von 2019, gehören die Nutzung der Digitalisierung sowie Innovation und Unternehmenswachstum zu den wichtigsten Handlungsfeldern für mittelständische Unternehmen.

Herausforderungen des Mittelstands 2019

Die Studie des Zentrums für europäische Wirtschaftsforschung im Auftrag von BMWi und der KfW-Digitalisierungsbericht berichten das Gleiche: Digitalisierung, disruptive Technologien haben höchste Priorität für Mittelständler – dafür steht die Zahl von 15 Mrd Euro Ausgaben für Digitalisierung in 2018. Innerhalb von nur 2 Jahren sind Mittelständler viel offener gegenüber Digitalisierung geworden und sehen sie als Mittel zum Erfolg.

15 Milliarden Euro

geben

deutsche Mittelständler 2018 für Digitalisierung aus

KfW_Bankengruppe_20xx_logo.svg.png

Erfolg oder Scheitern

 
Unternehmer, Geschäftsführer und Abteilungsleiter fragen sich ständig

  • Wie können wir neue Technologien verstehen und im Betrieb einsetzen? (KI, maschinelles Lernen, neurale Netze, Deep Learning, Data Science)

  • Wie verbessern wir unsere Produkte mit KI?

  • Wie verbessern wir unsere internen Prozesse? (Kosten, Durchlaufzeiten, Ressourcen. Siehe auch: Offensive Mittelstand, Potenzialanalyse Arbeit 4.0)

  • Wie bleiben wir dabei datenschutzkonform?

Hochtechnologie hat aber auch hohe Ansprüche, die nicht immer erfüllt sind:

Dementsprechend sind diese Fragen nicht einfach zu beantworten. Mittelständischen Unternehmen fehlt oftmals nicht nur die KI-Expertise sondern auch der Zugang zu den entsprechenden Fachleuten und Kenntnisse zur produktiven Umsetzung von neuen Technologien und Datenschutzfragen (Q: KfW, Deloitte).

Dabei ist es äußerst wichtig, Antworten zu finden: mit 2,9 Billiarden schätzt Gartner das KI-Wertschöpfungspotenzial als einen der wichtigsten Treiber der künftigen Wirtschaft.

Wollen Sie mehr über den KI-Markt, relevante Trends und Wertschöpfungspotenzial von KI im kostenlosen Beratungsgespräch erfahren?  Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

AI Augmented Sicular.png

2,900.000.000.000.000 Euro

KI-Wertschöpfung

weltweit bis 2025

gartner_logo.png

Was müssen erfolgsorientierte Führungskräfte tun?

Was ist ein moderner Mittelständler? Er verfügt über verschiedene Eigenschaften. Er stellt seine Kunden weltweit immer zufrieden, findet neue Wege, um seine Produktion auf ein neues Niveau zu bringen. Dabei kann er von neuen Technologien wie KI-gesteuerte IIoT Sensoren, personalisierte Produktion (Losgröße 1), und Optimierung und kontinuierliche Anpassung von Geschäftsprozessen profitieren.

 

Er gestaltet den Arbeitsplatz so, dass seine Mitarbeiter an den wichtigen Entscheidungen teilnehmen können und ihren Beitrag am Unternehmenserfolg immer sehen und für sich selber messbar machen können. Führungskräfte des Unternehmens haben Kenntnisse in vielen Bereichen, sind breit aufgestellt und immer bereit, die Organisation, Prozesse, Verantwortungsbereiche und Aufgaben neu zu erfinden, um Mitarbeiter an die Firma zu binden und Unternehmenserfolg zu erreichen.

 

Das Navigieren im komplexen politischen und sozialen Umfeld (Politik, Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten, Geschäftspartner) wird durch KI-gestützte Systeme gesteuert, Entscheidungen werden hochautomatisiert getroffen, umgesetzt und bewertet. Wertschöpfung durch KI ist üblich. 

Welche

Hindernisse

stehen im Wege?

 
 
Hindernis

Wertvolle Anwendungsmöglichkeiten fehlen

Lösung

Meine proprietäre Denkstütze "GuV-Rechnung zur KI-Aufgabe" zur Identifizierung, Evaluierung, Umsetzung und Bewertung von Anwendungsmöglichkeiten

Hindernis

Datenschutz fehlt in den KI-Anwendungen

Lösung 

Innovative Lösungen: private / hybride Cloud, Federated Learning, TensorFlow Privacy

Hindernis

KI-Expertise fehlt

Lösung

Mein Seminar "Künstliche Intelligenz für Führungskräfte im Mittelstand" bietet Wissens- und Praxismodule an

Hindernis

Organisatorische Anpassung ist schwierig

Lösung

Mein Bewertungsverfahren sowie mein KI-Wert-Rechner erlauben es, die lukrativen Anwendungsmöglichkeiten auszuwählen

Hindernis

KI-Technologie macht alle unsicher

Lösung

Mein Prinzip von ethischer KI lautet: "Kein Mitarbeiter soll wegen KI entlassen werden" - dies wird durch entsprechende Priorisierung erreicht

Ich unterstütze Sie

Alle Hindernisse können sich mit entsprechender Beratung überwunden werden. Ich helfe Ihnen dabei branchen- und funktionsübergreifend. Künstliche Intelligenz ist ein komplexes Thema, welches in meinem Seminar "Künstliche Intelligenz für Führungskräfte im Mittelstand" leicht verständlich und mit großem Business-Bezug erklärt wird.

Meine Herangehensweise lässt sich in folgender KI-Pyramide zusammenfassen:

  • Das Fundament kommt mit dem Wissen über den KI-Markt 

  • Darauf aufbauend sehen wir uns die möglichen KI-Anwendungen an und identifizieren diejenigen, die sich für Ihr Unternehmen eignen

  • Im nächsten Schritt lernen wir, wie man sich die Denkstütze "Von GuV-Rechnung  zur KI-Aufgabe" zu Nutze macht 

  • Zusammen mit dem Verständnis von Besonderheiten in Ihrem Unternehmen können wir dann die Anwendungsmöglichkeiten identifizieren und bewerten

  • Der abschließende Fokus des Seminars ist zu lernen, wie man ein KI-Projekt erfolgreich durchführt

Für weitere Informationen siehe "Seminarinhalte".

KI Pyramide

Wichtige Aufgabe ist, die KI-Reife Ihrer Firma zu kalkulieren. Dafür müssen wir gemeinsam ein KI-Sofortbild erstellen, in dem wir weitere Kriterien einschätzen:

  • Datenlandschaft

  • Fachwissen

  • Management-Unterstützung 

  • Anwendungsmöglichkeiten

Vereinbaren Sie dazu Ihr kostenloses Beratungsgespräch:

Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis. Vielleicht ist keines da.

– Franz Kafka